HMV

Einladung zum 835.Hafengeburtstag 2024

Liebe Vereine, liebe Wassersportfreunde !

Es ist schon wieder soweit, unsere Planungen rund um den Hamburger Hafengeburtstag erwarten nun die Teilnehmeranmeldungen.
In diesem Jahr sind es durch den angrenzenden Feiertag 4 Tage im Programm.
Hier vorab schon ein Blick auf die Showfahrt-Zeiten (noch ohne Gewähr).
Donnerstag, der 9. Mai von 18.30 – 19.00 Uhr
Freitag, der 10. Mai von 11.45 – 12.15 Uhr
Sonnabend, der 11. Mai von 12.15 – 12.45 Uhr
Sonntag, der 12. Mai von 13.45 – 13.15 Uhr
Unsere Einladungsabfrage zur Teilnahme am Hafengeburtstag richtet sich an alle angeschlossenen Vereine und deren aktive Bootsfahrer.
Die Rahmenbedingungen finden sich wie immer auf dem Anmeldebogen.
Bei Fragen und/oder Klärungsbedarf stehen wir gern zur Verfügung.
Ich freue mich auf eure Anmeldungen und dem gemeinsamen Event im Mai 2024.

Sportliche Grüße
Tobias Schirk
2ter Vorsitzender
Koordinator Showprogramm der Motor- und Segelyachten zum Hafengeburtstag
Hamburger Motorboot Verband e.V.


Sternfahrt 2024

Liebe Vereine,

endlich ist es soweit und ich kann Euch zur Sternfahrt 2024 einladen. Die Resonanz auf die erste Mail zu dem Thema war so groß, dass wir direkt in die Vollplanung starten konnten. Nun geht es für Euch in die „Vollen“ und ihr meldet bitte gemäß der Einladung Eure Schiffe. Seid bitte nicht verwundert, dass die Einladung zur Sternfahrt vor der Einladung zum Hafengeburtstag kommt, auch da laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die Sternfahrt braucht hier etwas mehr Vorlauf, da hier die „Vollbespaßung“ geplant werden muss. Das war ja auch der Grund für die Absage im letzten Jahr – es war nicht zu schaffen.

Das Planungsteam freut sich über Eure Anmeldungen.

Noch ein Wort zur Schleuse Tatenberg: Ab 01.04.24 soll die Schleuse laut HPA im 24/7 Betrieb sein und wie schon von der Schleuse Tiefstack bekannt, geht es zur vollen Stunde auf die Elbe und zur halben Stunde in die Dove Elbe bzw. in die Bille. Schleusenkarten sind nicht mehr nötig, es wird per Handy bezahlt. Wer dennoch eine Karte haben möchte, kann diese über HPA in der Schleuse Harburg bekommen oder einfach bei der Schleuse Tiefstack bei LSBG kaufen.

Es erwartet Euch ein spannendes Programm, wo ihr euer wassersportliches Können unter Beweis stellen könnt, aber keine Bange, die Aufgaben sind von 8 – 80 locker zu meistern. Lasst Euch überraschen.

Wassersportliche Grüße
Ralf Behrens
Tel.: 04321 979991
Mobil: 0172 824 10 70


Hauptversammlung 2024

Sehr geehrte Vorstände,
wie schon Anfang Januar angekündigt, hier nun die Einladung zur Hauptversammlung 2024 mit finaler Tagesordnung.
Schade das sich kein „neuer Verein“ gemeldet hat, der die Versammlung mal durchzuführen und seinen Verein den anderen Vereinen vorzustellen möchte.
Ein Dank an dieser Stelle an den Wassersport Verein Bille – Klabautermann, der hier mal wieder hilfreich zur Seite gesprungen ist.
Die App vom DMYV ist nun online und funktioniert auch – viele Vereine sind schon angeschrieben worden um einen „Verantwortlichen“ zu melden. Ich werde mich auf der Boot einmal beim DMYV schlau machen wie das nun in Zukunft vor sich gehen soll und dann berichten. In diesem Zusammenhang habe ich mich im Törn Atlas mal umgesehen und festgestellt, dass die meisten Daten da noch aus einer Zeit vor Einführung des Euros stammen. Auch da werde ich mal nachfragen warum man von Seiten des DMYV nicht vorher eine Abfrage an die Vereine geschickt hat. Nun muss alles im Nachgang eingepflegt werden – kostet ein Haufen Kohle.
Nun noch eine recht traurige Nachricht:
Heute Morgen ist Michael Schmidt (zuletzt WSVBK) verstorben der Eigner der MIAMI. Michael Schmidt ist den meisten durch seine Tätigkeit als langjähriger Hafenmeister beim EMC e.V. bekannt. Er ist aber auch der Initiator der Veranstaltung „Bille Brennt“, die unter seiner Leitung jedes Jahr Ende September stattfand, nun aber vom EMC veranstaltet wird und für viele das Saisonende markiert. Ich habe Michi als verlässlichen Weggefährten und Unterstützer des HMV kennengelernt.

Begrenzt ist das Leben, doch unendlich die Erinnerung!

In Trauer und Mitgefühl für die Familie
Ralf Behrens
1.Vorsitzender
Tel.: 04321 979991
Mobil: 0172 824 10 70



Schleusen

Liebe Vereine,
gestern war ich für euch auf der Sitzung der „Wassersportkommission im HSB“ beim HSB am Schlump.
Mit dabei eine Beamtin der WSP und ein Mitarbeiter der HPA.
Es wurde viel über das Mühlenberger Loch und die Elbverschlickung gesprochen, sowie die Situation der Wildlagerung von Kanus an der Alster, wirklich interessant für uns allerdings die zukünftige Situation der Schleusen.

So wird die Tatenberger Schleuse (HPA) zum 01.04.2024 auf teilautomatischen Betrieb (Fernsteuerung) umgestellt. Das Wehr zur Entwässerung der Dove Elbe ist bereits im Automatikbetrieb. Die Schleuse Tatenberg wird zukünftig im 24/7 Betrieb laufen – das heißt, Sonderschleusungen wird es nicht mehr geben müssen. Ein echter Mehrwert für die Lieger in der Dove Elbe. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Es wird in Zukunft zu jeder vollen Stunde auf die Elbe raus geschleust und zu jeder halben Stunde rein zur Dove Elbe. Das hängt damit zusammen, dass alle Schleusen von der Betriebszentrale aus gesteuert werden und nur noch Kameraüberwacht werden.

Schleusenkarten:
Auch hier tut sich was, die Schleusenkarte soll durch eine digitale ID ersetzt werden. Im Augenblick ist noch alles im Umbruch und es ist mit „Bitte, Bitte“ noch möglich die Schleusenkarte per Mail zu bestellen. In Zukunft soll alles nur noch per ID laufen. Es langt also dem Schleusenwärter die ID mitzuteilen und man kann dann Schleusen. Sollte ein Papierschleusenkarte benötigt werden, so kann man die in der Schleuse Harburg bekommen. Ob ich mir die Karte mit der per Handy erworbenen ID ausstellen lassen kann oder ob ich da direkt eine kaufen kann stand noch nicht so wirklich fest.
Sicher ist, dass man an der Tiefstack Schleuse (LSBG) die Karten noch ganz normal kaufen kann. Die Behörden sind sich untereinander noch uneins und haben da unterschiedliche Auffassungen.

Im September ist Tag der Gewässer und der Kanu – Verband regt an mal über eine gemeinsame Reinigungsaktion nachzudenken. Die Idee kam auch schon von der HWSG, dass man aus den Vereinen in der Bille mit den Beibooten sternförmig zu einem Treffpunkt fährt und dabei dann Müll aus der Bille fischt. Halte ich für eine gute Idee und kann auch öffentlichkeitswirksam in den Medien präsentiert werden – der HSB ist da mit dran.

Noch ein Tipp zum Schluss – Die App des DMYV geht wohl zur Boote online. Erste Mails sind verschickt und einige Vereine bekommen so nach und nach die Berechtigung zum Download und zum Freischalten
( https://www.dmyv.de/aktuelles/detail/dmyv-app-geht-online-zur-boot-duesseldorf-2024 )

Allen ein schönes Wochenende
Ralf Behrens
1.Vorsitzender

PS: in der Anlage noch die neue Broschüre „Sicherheit auf dem Wasser“ die mich beim Schreiben dieser Mail vom DMYV erreicht hat


Motoren Diebstahl

Liebe Vereine,
heute bekam ich eine Mail von Jens dem Ersten Vorsitzenden des Elbe Motorboot Club die ich hier an euch weiterleite.
Also Obacht in euren Bereichen.

Noch eine Ergänzung zu meiner Mail von heute Morgen.
die Schleusenkarte kostet in diesem Jahr 46€
der HSB hat noch jede Menge Kohle aus der Strompreishilfe und sind sehr großzügig mit der Vergabe – Anträge von den Vereinen ausdrücklich erwünscht.

Ralf Behrens
1.Vorsitzender
Tel.: 04321 979991
Mobil: 0172 824 10 70

Hallo Ralf,
bei uns liegen Fahrschulboote mit Außenbordmotoren und auch noch der ein oder andere, der noch nicht das passende Zeitfenster zum slippen gefunden hat. In der Nacht von gestern auf heute wurden bei uns im Hafen 3 Aussenborder gestohlen. Ein 115 PS und zwei 60 PS Aussenborder . Bitte an die anderen Vereine weiterleiten, dass Aufmerksamkeit geboten ist.
Beste Grüße 
Jens 
Elbe Motorboot Club


Nach oben scrollen